Das Museum im Alten Lager in Münsingen

Bekanntlich musste das Magirus IVECO Museum Ulm (OCM) im Sommer 2015 seine angemieteten Räumlichkeiten in der Ulmer Magirusstraße verlassen. Aufgrund der enormen Größe der Sammlung ist es bisher nicht gelungen, eine vergleichbare (und bezahlbare) Alternative zu den dortigen über 5000 qm zu finden. Glücklicherweise wurden dem Vorstand im Laufe des Jahres 2016 im „Alten Lager“ in Münsingen Räumlichkeiten angeboten, die zumindest den Kontakt zur Öffentlichkeit nicht abreißen lassen. Denn so ist es möglich, wenigstens einen Teil der Sammlung im Rahmen von Veranstaltungen oder Führungen immer wieder zugänglich zu machen.

Es stehen uns dort zwar  nicht annähernd  so große Flächen zur Verfügung, wie in der Ulmer Magirusstraße, aber dafür leisten wir hier auch noch einen stilechten Beitrag zu der unter Denkmalschutz stehenden Gesamtanlage.

Dies dokumentieren einige Bilder von der am 1.11.17 zu Ende gegangenen Messe „Schön und Gut“ eindrucksvoll. Neben der großen Halle gleich am „Place de France“ steht uns auch eine Lagerhalle direkt am Haupteingang der Messe bzw. gleich unterhalb des zentralen Platzes kostenfrei zur Verfügung. Hier sind zwei „Scheunenfunde“ in ähnlicher Weise wie in Ulm als Diorama in Szene gesetzt.

Zusätzlich liegt der Schwerpunkt der Ausstellung auf einigen Feuerwehrfahrzeugen, es ist jedoch angedacht, die Ausstellung thematisch zu wechseln. Da ein Großteil der nach wie vor existierenden Fahrzeugsammlung an verschiedenen Standorten untergestellt ist, sind Wechselausstellungen mit einem gewissen Aufwand verbunden.

Sehen Sie hier einige Eindrücke der aktuellen Fahrzeugaufstellung.